Muehle
Kirche Klietznick
Kirche
Haus2
Newsletter:

Stadt Jerichow

Rathaus Jerichow

Karl–Liebknecht–Str. 10
39319 Jerichow

Telefon (03 93 43) 927-0
Telefax (03 93 43) 927-30

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.stadt-jerichow.de

Die Einheitsgemeinde Stadt Jerichow wurde am 01.01.2010 aus der Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Stremme-Fiener gegründet. 

In der Einheitsgemeinde Stadt Jerichow wohnen 7.087 Einwohner (Stand 31.12.2014) auf einer Fläche von 269,89 km².

Die Einheitsgemeinde Stadt Jerichow liegt im nördlichsten Teil des Landkreises "Jerichower Land". Sie ist geografisch und historisch im Elbe–Havel–Gebiet angesiedelt und somit Teil des norddeutschen Tieflandes.

 

Ortschaften:   Brettin, Demsin, Stadt Jerichow, Kade, Karow, Klitsche,

Nielebock, Redekin, Roßdorf, Schlagenthin, Wulkow, Zabakuck

Territorium:   269,91 km²
Einwohnerzahl gesamt:   7.087 (Stand 31.12.2014)
Verwaltungssitz:  

Karl–Liebknecht–Str. 10
39319 Jerichow
Tel.: 039343 927-0
Fax: 039343 927-30
 

 

Sprechzeiten:  

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

 

09:00 - 12:00 Uhr

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Nach Vereinbarung

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

09:00 - 12:00 Uhr

 

 

 

 

Der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Jerichow ist Herr Harald Bothe.


Aktuelle Meldungen

Wahlergebnis Ergänzungswahl OR Schlagenthin 2019

(27.11.2019)

Hier klicken für weitere Informationen.

 

 

 

 

 

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

(24.10.2019)

Zum 01.08.2020 bildet die Stadt Jerichow einen Auszubildenden zum/zur Verwaltungsfachangestellten aus.

 

...weitere Informationen finden Sie in unserer Rubrik "Stellenangebote"

 

 

[Stellenangebot Ausbildung Verwaltungsfachangestellter]

Sanierung Sanitärtrakt Grundschule Schlagenthin

(19.09.2019)

 

Sanierung des Sanitärtraktes in der Grundschule Schlagenthin

 

 

 

Umsetzung mit Fördermitteln des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt durch die Richtlinie – Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen (Richtlinie Schulinfrastruktur).


In der Grundschule in Schlagenthin wurde die dringende Sanierung der maroden Toilettenanlagen und dessen Vorräumen in den diesjährigen Sommerferien durchgeführt. Im angrenzenden Waschraum wurde eine malermäßige Instandsetzung, durchgeführt. Mit Hilfe der oben genannten Zuwendungen durch den Bund und das Land Sachsen-Anhalt war es nun möglich diese Maßnahmen zu realisieren. Die Sanierung der Toilettenanlage und dessen Vorräumen erfolgte grundhaft und umfasste folgende Arbeiten:

 

  1. Abbrucharbeiten der bestehenden Sanitäranlagen inkl. aller vorhandenen Fliesenbereiche
  2. Installation neuer Wasser- und Abwasserleitungen
  3. Installation neuer Elektroleitungen
  4. Verlegung neuer Wand- und Bodenfliesen
  5. Gestaltung der Wände durch den Maler
  6. Einbau neuer Schamwände und Toilettentüren
  7. Anbau neuer Sanitäranlagen.

 

 

 

 

Neues Radwegenetz - Pilotprojekt wird vorgestellt!

(20.08.2019)

„Knotenpunktbezogene Wegweisung“ nennt sich das neue System, auf das 12 Kommunen in Altmark und Jerichower Land in einem Pilotprojekt in Sachsen-Anhalt setzen wollen. Das LEADER-Kooperationsprojekt wird von den vier Lokalen Aktionsgruppen Mittlere Altmark, Uchte-Tanger-Elbe, Elb-Havel-Winkel und Zwischen Elbe und Fiener Bruch unterstützt. Lange mussten sich die Kommunen allerdings gedulden. Seit September 2018 liegt für die 1. Projektphase nun aber der positive Zuwendungsbescheid vor. Die Kommunen arbeiten seit dem mit einem Planungsbüro aus Hannover intensiv an der Entwicklung des neuen Leitsystems.

 

Im Rahmen des LEADER-Kooperationsprojektes lädt nun die Koordinierungsstelle des Projektes zu einem Treffen ein. Am Donnerstag, den 22. August 2019, um 10 Uhr sind interessierte touristische Akteure aus der Region herzlich in den Ratssaal, Markt 1, in Stendal eingeladen.

 

Was ist eigentlich knotenpunktbezogene Wegweisung? Wie weit sind die Kommunen mit der Entwicklung? Wie kann das Marketing entwickelt werden? Welche Zielgruppen haben wir? Diesen und weiteren Fragen wird auf der Veranstaltung in Stendal nachgegangen. In diesem Zusammenhang stellt Herr Martin Fricke von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbh auch das Aktivroutenportal www.naturfreude-erleben.de und seine Nutzungsmöglichkeiten vor. Dabei bietet das Onlineportal nicht nur Möglichkeiten zur Tourendarstellungen für den Radtourismus. Auch Informationen über Wanderwege, Wasserrouten, Reitstrecken, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr in Sachsen-Anhalt stehen für den Nutzer bereit.

 

Die Teilnehmer erwartet also ein spannender Vormittag mit wertvollen Informationen und Austauschmöglichkeiten zum Thema Aktivtourismus. Interesse geweckt? Dann bis zum 20. August schnell noch zur Veranstaltung anmelden - per Mail an tourismus@elbe-havel-land.de.  

 

 

S-A_EU_ELER_Leader_L-Gebiete

 

 

Foto zur Meldung: Neues Radwegenetz - Pilotprojekt wird vorgestellt!
Foto: Neues Radwegenetz - Pilotprojekt wird vorgestellt!

Mal- und Schreibwerkstatt - "Auf dem Weg zum Gartensommer 2020"

(30.05.2018)

„Land. Leute. Leidenschaften:

Auf dem Weg zum Gartensommer 2020“

 

Mit dem Kooperationsprojekt „Auf dem Weg zum Gartensommer 2020“ sind vielfältige Aktionen geplant. Partner sind die beiden Einheitsgemeinden „Stadt Jerichow“ sowie „Hohe Börde“.

Im Juli 2018 soll eine Mal- und Schreibwerkstatt organisiert werden. Alle Bürger und Bürgerinnen, Jung und Alt können teilnehmen.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.


Veranstaltungtermine

I.)
Schreibwerkstatt Jerichow

Wann?: 18.07.2018 – 20.07.2018 von 10.00 – 16.00 Uhr

Autor Dr. Karsten Steinmetz wird die Teilnehmer/innen in der Schreibwerkstatt dazu anregen, Gedichte, Gartengeschichten oder Erlebnisse interessant und spannend zu formulieren.

24 Texte werden von einer Jury ausgewählt und ebenfalls im Kalender 2019/2020 ergänzt.

Wo?: In den Gärten des Klosters Jerichow, Treffpunkt: Informationszentrum/ Kasse des Klosters Jerichow.


II.)
Malwerkstatt  Jerichow

Wann?: 23.07. 2018 – 25.07.2018  von 10.00 – 16.00 Uhr

Unter der Anleitung von Stefanie Gendera und Anja Bäthge vom Verein „Nelumbo e.V.“ sollen in diesem Mal- Workshop die Bereiche Kunst- und Umweltbildung unter dem Motto "Natur im Garten" verbunden werden.

Anschließend werden 24 Zeichnungen von einer Jury ausgewählt und in einem Kalender 2019/2020 veröffentlicht.

Wo?: In den Gärten des Klosters Jerichow, Treffpunkt: Informationszentrum/ Kasse des Klosters Jerichow

 

Anmeldungen bitte bis zum 11.07.2018 über Christa Ringkamp.

E-Mail:
ringkamp@hortec-berlin.de

Mobil: 0172/3003375

 

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Mal- und Schreibwerkstatt - "Auf dem Weg zum Gartensommer 2020"
Foto: Foto: Stefanie Gendera


Veranstaltungen

20.06.​2020
MDR-Musiksommer - Leonardo
Programm: Werke von Bartolomeo Tromboncino, Heinrich Isaac, Josquin Desprez, Marchetto Cara, Fra ... [mehr]